Bilder vom letzten Punktspiel

Besucher

355343
HeuteHeute133
GesternGestern206
Diese WocheDiese Woche596
Dieser MonatDieser Monat3223
GesamtGesamt355343

Borna. Die Fußballerinnen des Bornaer SV haben sich in der Landesklasse daheim mit 4:1 gegen Klinga-Ammelshain durchgesetzt. Von der ersten Minute an setzten sie die Gäste unter Druck. Der erstre Erfolg stellte sich in der 28. Minute ein. Nach Vanessa Bretschneiders Ecke von wippte Josefine Spranger das Leder nur an die Latte, den Abpraller aber legte Christin Varga zum 1:0 im Tor ab. Nachdem die Schützin kurz darauf Anna-Maria Weidner bedient hatte, erhöhte diese 2:0 (31.). Bei einem misslungenen Abschlag von Keeperin Luisa Voll stibitze sich eine aufmerksame Klingaerin den Ball und erzielte gleich darauf den Anschluss (34.). Nach einer Stunde kam Weidner von links außen, spielte in den Fünfmeterraum, und Varga war wieder zur Stelle – 3:1. In der 67. Minute spielte die eingewechselte Nicole Wuttig auf Lisa Burkersrode, die das Tornetz heftig zum Wackeln brachte – 4:1. Wie in den letzten Spielen gingen die Bornaerinnen leichtfertig mit ihren Chancen um. rck

Bornaer SV: Voll, Spranger, Basler (7. Wuttig), Wende, Bretschneider, Senf (73. Kuhmeiser), Feiner, Römer (46. Schiller), Burkersrode, Weidner, Varga.

Michael Rataiczak

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.